Sandberg PowerBank 3000

Zusatzakkus für Smartphones und Handys

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2012 veröffentlicht: 25.10.2012

Inhalt

Wer sein Smartphone unterwegs intensiv benutzt, wird wohl schon die Erfahrung gemacht haben, dass der Akku bereits zu Mittag leer ist. Und aufladen kann man das Gerät erst wieder am Abend daheim.

Sandberg PowerBank 3000: Mobiler Lade-Akku (Bild: VKI)Sandberg bietet mit den PowerBanks tragbare Akkus an, mit denen man Mobiltelefone und Smartphones unterschiedlicher Hersteller, aber auch Tablets, unterwegs aufladen kann, ohne vom Netz abhängig zu sein. Voraussetzung ist, dass man den Zusatzakku in aufgeladenem Zustand mit sich führt.

Mindestens 2 Wiederaufladungen

Erhältlich ist die PowerBank in zwei Versionen: einmal mit 3000 mAh, einmal mit 8000 mAh. In der Regel sollte man mit der kleineren Kapazität auskommen, die um rund 39 Euro zu haben ist. Sie reicht für mindestens 2 Wiederaufladungen eines Mobiltelefons.

Adapter für Apple, Nokia, Samsung, Sony, ...

Der Zusatzakku kann mit dem beiliegenden USB-Kabel (über einen optionalen USB-Netzadapter) an der Steckdose oder über den USB-Anschluss eines Computers aufgeladen werden (Dauer 3 bis 4 Stunden). Zum Aufladen des Smartphones kann dasselbe Kabel verwendet werden, diverse Adapter für unterschiedliche Gerätetypen oder -modelle (Apple, Nokia, Samsung, Sony …) werden mitgeliefert.

Kompakt

Das Aufladen dauert zwar einige Zeit, aber man kann das Mobiltelefon gleich nach dem Anschließen weiterverwenden. Zumindest die kleinere Version, PowerBank 3000, ist sehr kompakt (100 x 59 x 11 mm, 83 g Gewicht), man kann sie also ohne Weiteres überallhin mitnehmen.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo