Seniorenhandy Emporia

Kompakte Lösung

Seite 1 von 1

Konsument 12/2006 veröffentlicht: 13.11.2006

Inhalt

Großes Display, große Tasten sind für ein Seniorenhandy ein Muss, auf der Rückseite befindet sich die Notruftaste, die auch in Notfällen leicht zu bedienen ist.

Seniorenhandy made in Austria

Jetzt gibt es auch ein Seniorenhandy aus Österreich: Die kleine Linzer Telekom-Firma Emporia hat ihr bereits seit längerer Zeit angekündigtes Modell Emporia Life im Sommer offiziell vorgestellt.

In der Praxis getestet

Emporia Seniorenhandy (Foto: Ehrensberger) Die sichtbaren Merkmale: Es hat eine Schiebeklappe, ein großes Display (4 x 5 cm) und eine Notruftaste auf der Rückseite. In geschlossenem Zustand ist es handlich, aber nicht zu klein. Die 155 Gramm Gewicht sind zwar viel für ein Handy, aber gerade das wird ältere Personen nicht besonders stören. Schwerfällig gerät das Aufschieben, daran müssen sich ungeübte Hände erst gewöhnen. Außerdem drückt man dabei häufig unbeabsichtigt einen der Knöpfe an der Stirnseite. Aktiviert man beispielsweise die Tastensperre, kann das bei Personen, die diese Funktion nicht kennen, Verwirrung stiften.

Zifferntasten gut gelungen

Die Zifferntasten sind in Form, Größe und Anordnung gut gelungen. Mit der Bedienung hatten unsere Seniorentester keinerlei Probleme, auch die Bedienungsanleitung empfanden sie als übersichtlich und leicht verständlich, die Schrift als ausreichend groß. Besonders praktisch ist, dass man sehr viele Funktionen im zugeschobenen Zustand ausführen kann: So lassen sich Anrufe entgegennehmen; das Telefonbuch ist immer eingeschaltet, man kann darin blättern und einen Anruf tätigen.

Emporia Seniorenhandy (Foto: Ehrensberger) Man muss das Handy bei alltäglicher Nutzung also gar nicht erst aufschieben. Mit der roten Notruftaste auf der Rückseite können bis zu fünf Telefonnummern hintereinander angewählt werden: Meldet sich der erste Teilnehmer nicht, wird der nächste angerufen.

Überall im Fachhandel erhältlich

Nachteilig ist, dass die fünf zur Verfügung stehenden Klingelmelodien für schwerhörige Personen nicht besonders gut geeignet sind. Auch die Tonqualität sowohl über den Hörer als auch im Freisprechmodus könnte besser sein. Das Emporia Life ist überall im Fachhandel erhältlich, wo es A1-Handys gibt. Es kostet 199 Euro. Mit A1-Bindung gibt es das Modell gratis.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
17 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo