Smartphones: Tipps und Tricks

Auf die richtige Einstellung kommt es an

Seite 1 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 30.04.2012

Inhalt

Die Verbreitung der kleinen, vielseitigen Alleskönner schreitet in großen Schritten voran. Doch vielfach wissen ihre Besitzer nicht, wie man sinnvoll und vor allem sicher mit den Geräten umgeht.

Fast jeder will sie und auch immer mehr Leute besitzen sie: Smartphones. Mit Absatzzahlen von mehr als 50 Prozent aller verkauften Mobilgeräte sprechen die Smartphones für sich. Ein Leben ohne sie ist für viele Besitzer mittlerweile unvorstellbar geworden. Die vielen Möglichkeiten, die diese kleinen schlauen Geräte zu bieten haben, können den Alltag ihrer Nutzer erleichtern. Doch nicht immer ist alles, was den Smartphone-Besitzern hilfreich erscheint, auch tatsächlich von Vorteil für die User.

  • Warum ist der Akkuverbrauch von Smartphones so hoch und wie kann man ihn reduzieren?
  • Welche Handy-Tarife sind am günstigsten?
  • Welche Anwendung benötigt wie viel Datenvolumen?
  • Wie sieht es mit der Datensicherheit bei Applikationen (Apps) aus?
  • Wer hat die besseren Apps – der AppStore (Apple) oder Google Play (Google)?

Es folgen einige Tipps, welche den Umgang mit dem Smartphone erleichtern und Kosten- und Datenfallen verhindern können. Die Betriebssysteme von Apple (iOS am iPhone 4S) und Google (Android am Samsung Galaxy S2) dienten bei diesem Artikel als Grundlage. Wobei beinahe alle Empfehlungen und Einstellungen auch für die Betriebssysteme Windows-Phone, Symbian, bada, BlackBerry OS und Brew gelten.

 iPhone 4S und Samsung Galaxy S2

Inhalt

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
38 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI