Sperrbildschirm aufrufen

Tastenkombination statt Mausklick

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 09.04.2014

Inhalt

KONSUMENT-Computertipps: Wir zeigen, wie Sie Umwege vermeiden, Probleme lösen und informieren über nützliche Alternativen. - Diesmal: Wenn keine Zeit für Mausklicks ist: Mittels Tastenkombination aktivieren Sie den Sperrbildschirm und können nach der Neuanmeldung direkt weiterarbeiten.

Üblicherweise sind Windows-Computer so konfiguriert, dass nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität der Sperrbildschirm erscheint und Sie erst nach neuerlicher Eingabe Ihres Kennworts weiterarbeiten können. Dies ist sinnvoll, um die unbefugte Benutzung durch Dritte zu unterbinden.

Umständliche Aktivierung

Gezielt aktivieren lässt sich der Sperrbildschirm durch Klick auf „Start/(Pfeil neben) Herunterfahren/Sperren“. Unter Windows 8 ist es noch etwas komplizierter geworden: Hier müssen Sie – falls Sie sich nicht in der Kachel- sondern in der Desktopansicht befinden – mittels Windows-Taste oder Klick auf das Windows-Symbol links unten zur Kachelansicht wechseln, danach auf Ihr Profilbild klicken und dort den Computer sperren.

„Abmelden“ schließt alle Programme

Mit der Option „Abmelden“ gelangen Sie zwar auch zum Ziel, hier werden aber zuvor sämtliche Programme geschlossen, während „Sperren“ nach der Wiederanmeldung das sofortige Weiterarbeiten in den geöffneten Programmfenstern ermöglicht.

Direkt zum Ziel

Um das Aufrufen des Sperrbildschirms zu beschleunigen, können Sie alternativ die Tastenkombination „Windows-Taste + L“ betätigen. Dadurch sperren Sie in allen Windows-Versionen den Computer ohne weiteren Umweg.


Lesen Sie alle Computertipps auf konsument.at

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
3 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo