T-Mobile: Rechnung

Großzügig reagiert

Seite 1 von 1

Konsument 10/2008 veröffentlicht: 23.09.2008

Inhalt

Ein Fall für "Konsument": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigt haben und solche, bei denen wir nichts erreichen konnten. Diesmal: Offene Rechnung von T-Mobile.

1.040 Euro erlassen

Frau Khan hatte bei T-Mobile einen Vertrag für eine mobile Datenkarte mit 24-monatiger Bindung für einen Freund abgeschlossen. Dieser dankte ihr die Gefälligkeit schlecht und nutzte die Karte ausgiebig im Ausland. Frau Khan erhielt die Rechnung: 1.440 Euro sollte sie zahlen. So viel konnte sie nicht auf einmal aufbringen. Frau Khan überwies T-Mobile 400 Euro und suchte um Ratenzahlung an. Ihr Ansuchen wurde abgelehnt. Wir ersuchten T-Mobile, Frau Khan aufgrund ihrer prekären finanziellen Situation (sie war in Karenz, ihr Gatte hatte nur ein geringes Einkommen) die Ratenzahlung doch noch zu bewilligen. T-Mobile reagierte besonders entgegenkommend und erließ Frau Khan die Zahlung von 1.040 Euro!

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo