Tele2/UTA: SMS

Gratis-Versand

Seite 1 von 1

Konsument 2/2008 veröffentlicht: 22.01.2008

Inhalt

Ist "gratis" nichts wert?

SMS kamen nicht an

Als jahrelange Kundin bei Tele2/UTA kam ich auch in den Genuss der verschiedenen SMS-Möglichkeiten via My Zone/Internet. Bei MyZone SMS werden bis zu drei SMS pro Tag gratis angenommen und leider nicht immer weitergeleitet. Dass dies nun schon zur Gewohnheit wurde, dass meine SMS (auch wichtige Informationen wegen Terminen usw.) nicht bei den Adressaten ankamen, wurde heute von einer Servicebetreuerin so quittiert: „Da dieser Service ja gratis ist, darf man erwarten, dass es auch Störungen gibt und es nicht weitergeleitet wird. Sie müssen zur Kenntnis nehmen, dass diese 3 SMS pro Tag ja gratis sind.“ Warum nimmt man die Gratis-Zusendung von SMS nicht aus dem Programm der MyZone und verunsichert Kunden damit, dass wichtige und nicht aufschiebbare Infos an andere Teilnehmer überhaupt nicht empfangen werden?

Mag. Sonja Vojcsik
Wien

Tele 2 gab dazu folgende Stellungnahme ab:

Bedauerlicherweise konnte der von Frau Mag. Vojcsik angegebene Anruf bezüglich der bei Versand von SMS über MyZone auftretenden Störungen nicht nachvollzogen werden. Auch liegen uns keine weiteren Meldungen über Schwierigkeiten beim Versand von SMS auf. Wir bedauern der Konsumentin entstandene Unannehmlichkeiten, weisen jedoch höflich darauf hin, dass es sich bei dem angebotenen Versand von  SMS über die UTA MyZone um einen kostenlosen Zusatzservice handelt, welcher vertraglich nicht festgelegt ist. Selbstverständlich sind wir auch bei diesem kostenlosen Service bemüht, einen reibungslosen Ablauf zur Verfügung zu stellen, jedoch kann es in Einzelfällen zu technischen Problemen beim Versand von SMS kommen. Wir möchten auch höflich darauf hinweisen, dass der erfolgreiche Versand nicht im alleinigen Einflussbereich von Tele2 liegt; bei entsprechender hoher Frequentierung des Internetservices, über welches der Versand erfolgt, kann es ebenfalls zu Schwierigkeiten mit der Zustellung der Nachrichten kommen. Dies liegt jedoch nicht im Verantwortungsbereich von Tele2; bedauerlicherweise haben wir hier auch keine Möglichkeit, einen garantierten Versand der Nachrichten zu gewährleisten.

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: VKI