Telefonieren

Keine Nummernmitnahme möglich

Seite 1 von 1

KONSUMENT 3/2013 veröffentlicht: 21.02.2013

Inhalt

Ein Kunde des Handyproviders A1 wollte zu Red Bull Mobile wechseln. Doch bald stellte sich heraus, dass er seine Telefonnummer von A1 nicht zu Red Bull Mobile mitnehmen kann.

Von anderen Netzen (T-Mobile oder Orange) klappt die Nummernportierung aber. Das Netz von Red Bull Mobile hat sogar die gleiche Vorwahl wie A1. Uns gegenüber bestätigte A1, dass die Mitnahme aus technischen Gründen derzeit noch nicht möglich sei. Man bemühe sich um eine Lösung. Allerdings sei ein Port-in nicht verpflichtend. Ein Netzbetreiber müsse seinen Kunden lediglich die Möglichkeit bieten, sein Netz zu verlassen und zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
3 Stimmen
Bild: VKI