Telefonieren und Internet

Rufumleitung zum Handy

Seite 1 von 1

Konsument 6/2001 veröffentlicht: 01.06.2001

Inhalt

Meine Kinder surfen abends immer im Internet. Währenddessen sind wir telefonisch nicht erreichbar. Gibt es hier eine Lösung?

Sie könnten natürlich auf einen ADSL- oder ISDN-Anschluss umsteigen. Aber dies ist kostspielig und zahlt sich oft nicht aus. Für Kunden der Telekom Austria, die über ein Handy verfügen, gibt es auch eine einfachere Variante, nämlich die Rufumleitung. Mit einem Anruf bei der Service-Hotline (0800 100 105) können Sie Zusatzdienste am Festnetztelefon freischalten lassen. Dann brauchen Sie nur noch den Servicecode für „Gesprächsumleitung bei Besetzt“ einzugeben. Er lautet: *67* (Handynummer) # (gelöscht wird die Umleitung mit dem Code: #67#). So sind Sie über Handy erreichbar, wenn Ihre Kinder wieder die Telefonleitung blockieren. Allerdings fällt dann bei jedem Anruf die Gebühr für ein Gespräch vom Festnetz zum Handy an. Daher ist diese Lösung nur sinnvoll, wenn kurze Gespräche geführt werden. Preiswerter als ein ISDN- oder ADSL-Anschluss ist sie aber allemal.
Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo