Telekom Austria: Rufnummernanzeige

Gebühr ohne Gegenleistung

Seite 1 von 1

Konsument 2/2005 veröffentlicht: 14.01.2005, aktualisiert: 28.01.2005

Inhalt

99 Cent für Rufnummernanzeige - aber viele haben kein Display.

Gebühr auch bei Telefonen ohne Display

Seit Juni hebt die Telekom Austria von ihren Festnetzkunden monatlich 99 Cent für die Rufnummernanzeige ein. Dieser Service funktioniert folgendermaßen: Die Telefonnummer eines Anrufers wird elektronisch mitgeschickt, sodass der Angerufene am Display gleich sehen kann, wer anruft.

Rufnummernanzeige abbestellen

Der Haken dabei: Diese Gebühr wird auch von jenen Telekom-Kunden kassiert, deren Apparat kein Display aufweist und die diesen Dienst daher nicht nutzen können. Schon mehrere Konsumenten haben sich darüber bei uns beschwert. Betroffenen, die für eine solche Nicht-Leistung nicht bezahlen wollen, raten wir, die Rufnummernanzeige abzubestellen.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
3 Stimmen
Bild: VKI