Teure billige Telefonate

USA

Seite 1 von 1

Konsument 2/2002 veröffentlicht: 01.02.2002

Inhalt

Argument des Konzerns: Grundgebühr erhöhen damit Tarife günstig bleiben

Ein amerikanischer Telefonanbieter hat jüngst die monatliche Grundgebühr deutlich erhöht. Die Erklärung dafür lautet: „Damit wir unseren Kunden weiterhin günstige, konkurrenzfähige Gesprächstarife anbieten können, war die Gebührenerhöhung notwendig.“ – Ist doch plausibel, oder? Irgendjemand muss ja schließlich die billigen Telefongespräche finanzieren…

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI