Toshiba: Satellite-Notebooks

Rückrufaktion

Seite 1 von 1

Konsument 11/2010 veröffentlicht: 12.10.2010

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Satellite-Notebooks von Toshiba

Toshiba ruft weltweit mehr als 40.000 Notebooks zurück. Bei den Modellen Satellite T130 und ProT130 besteht die Gefahr einer Überhitzung wegen fehlerhafter Netzteilbuchsen. Die US-Behörde für Produktsicherheit spricht von über 120 Fällen, bei denen es teilweise auch zu Verformungen gekommen sein soll. Die betroffenen Notebooks wurden zwischen August 2009 und August 2010 verkauft. Um zu erkennen, ob das eigene Notebook gefährdet ist, sollte ein BIOS-Update von der Toshiba-Website heruntergeladen werden.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo