Wertkarten-Handys

Kosten für Nicht-Gespräch

Seite 1 von 1

Konsument 8/2005 veröffentlicht: 18.07.2005, aktualisiert: 27.07.2005

Inhalt

Ich wollte mit meinem Wertkartenhandy telefonieren, der Angerufene hob aber nicht ab. Dennoch wurden von meinem Guthaben 22 Cent abgebucht. Warum? Und kommt so etwas auch im Festnetz vor?

Mailbox verursacht Kosten

An sich verursacht ein nicht zu Stande gekommenes Gespräch keine Kosten. Weder im Festnetz noch im Mobilnetz. Beim Mobilnetz ist es allerdings häufig so, dass die Mailbox „abhebt“, wenn der Teilnehmer selbst nicht erreichbar ist. Und dies ist mit einem Gespräch gleichzusetzen, so wie auch im Festnetz ein Anrufbeantworter ein Gespräch annehmen kann.

Wenn also Mailbox oder Anrufbeantworter sich melden, bevor Sie aufgelegt haben, wird eine Gebühreneinheit von Ihrem Konto abgebucht.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo