Windows 8.1

Spracheinstellungen

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2015 veröffentlicht: 23.04.2015

Inhalt

KONSUMENT-Computertipps: Wir zeigen, wie Sie Umwege vermeiden, Probleme lösen und informieren über nützliche Alternativen. - Diesmal: Damit Windows 8.1 Fremdsprachen „versteht“, müssen Sie diese einmalig installieren.

In KONSUMENT 2/2015 haben wir uns mit dem englischen Tastaturlayout unter Windows 7 befasst. Nun folgt der Nachtrag für Windows 8.1. Um Tastaturlayout und Rechtschreibkorrektur in einer Fremdsprache verwenden zu können, muss diese installiert werden.

Sprache(n) hinzufügen

Gehen wir von der Desktopansicht aus: Nach einem Rechtsklick auf das Fenstersymbol wählen Sie »Systemsteuerung« sowie unter „Zeit, Sprache und Region“ die Option »Sprache hinzufügen«. Im nächsten Fenster sehen Sie die Sprache gelistet, die Sie bei der Ersteinrichtung des Computers gewählt haben. Klicken Sie oberhalb davon auf »Sprache hinzufügen« und treffen Sie Ihre Wahl. Englisch bietet (so wie Deutsch) mehrere regionale Varianten. Mit »Öffnen« und »Hinzufügen« aktivieren Sie in zwei Schritten die gewünschte, also z.B. die britische. Nun wurde in unserem Beispiel die Liste um Englisch ergänzt. Das Sprachpaket muss aber noch aus dem Internet heruntergeladen werden. Klicken Sie auf den angezeigten Link und warten Sie die Installation ab.

Primäre Systemsprache ändern

Mit »Nach oben« bzw. »Nach unten« ändern Sie allenfalls die primäre Systemsprache. »Optionen« bietet eine Vorschau aufs Tastaturlayout und im Deutschen die Möglichkeit, in der Rechtschreibprüfung die neue Rechtschreibung zu deaktivieren. Alternativ führt folgender Weg zu den genannten Einstellungen: Mauszeiger in die rechte obere Ecke stellen und am Rand entlang nach unten bewegen, »Einstellungen/PC-Einstellungen ändern/Zeit und Sprache/Region und Sprache/Sprache hinzufügen«.

Zwischen Sprachen wechseln: „Alt“ + „Shift“

Kontrollieren Sie unter »Systemsteuerung/Sprache hinzufügen/Erweiterte Einstellungen«, ob in den beiden Dropdown-Menüs die (sinnvollste) Option „Sprachliste verwenden“ angezeigt ist. In weiterer Folge können Sie mit der Tastenkombination „Alt“ + „Shift“ (Umschalttaste) spontan zwischen den aktivierten Sprachen wechseln. Sollten Sie diese Funktion nicht brauchen, installierte Sprachen aber nicht entfernen wollen, wählen Sie unter »Erweiterte Einstellungen/Abkürzungstaste der Sprachenleiste ändern/Erweiterte Tastatureinstellungen/Tastenkombination ändern« den Punkt „Nicht zugewiesen“ aus.


Lesen Sie Alle "Computertipps": kleine Hilfen, großer Nutzen

KONSUMENT-Lebensmittel-Check