Windows Live

GMX, Hotmail, Gmail einfach verwalten

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2012 veröffentlicht: 24.05.2012

Inhalt

So holen Sie Ihre E-Mails von Ihrem Freemail-Account im Internet auf die Festplatte Ihres Computers.

Ein Freemail-Account bei GMX, Gmail oder Hotmail ist nützlich, weil man via Internet unabhängig von Ort und Gerät darauf zugreifen kann. Daheim ist es allerdings praktischer, die E-Mails auf der Festplatte zu haben. Mit Windows Live Mail kann man gleich mehrere E-Mail-Konten zentral verwalten. Windows Live Mail ist Bestandteil der Windows Live Essentials (www.microsoft.at; Klick auf >>Downloads/Windows Live Essentials<<).

Einrichtungsassistent zu Beginn

Beim ersten Programmstart öffnet sich der Einrichtungsassistent (bzw. rufen Sie ihn über >>Konten/E-Mail<< auf. Handelt es sich um ein Hotmail- oder Gmail-Konto, geben Sie Ihre Mailadresse und das Kennwort ein und entscheiden sich für den Namen, unter dem Ihre E-Mails beim Empfänger aufscheinen sollen. Die Frage, ob Standard-Konto oder nicht, stellt sich erst bei Vorhandensein mehrerer E-Mail-Konten. Den Rest erledigt das Programm nach Klick auf >>Weiter<<.

Posteingang- und Postausgangsserver einrichten

Im Fall von GMX gelangen Sie zu einer weiteren Maske: Bei den kostenlosen GMX-Konten ist der Servertyp des Posteingangsservers „POP“, die Serveradresse lautet pop.gmx.net. Setzen Sie einen Haken vor „Erfordert eine sichere Verbindung“. Die Authentifizierung erfolgt mit „Klartext“. Als Anmeldebenutzernamen geben Sie Ihre Mailadresse ein. Die Serveradresse des Postausgangsservers lautet mail.gmx.net. Setzen Sie in die beiden Kästchen darunter einen Haken, klicken Sie auf >>Weiter<< und >>Fertigstellen<< und die Einrichtung ist (beinahe) erledigt.

Kopien von E-Mails speichern

Unter >>Konten/Eigenschaften/Erweitert<< können Sie festlegen, ob die E-Mails beim Abruf via Windows Live Mail sofort vom Server des Anbieters gelöscht werden sollen oder ob Kopien davon gespeichert bleiben sollen. Das ist sinnvoll, falls Sie mehrere Geräte (PC, Smartphone, Tablet) verwenden, verstopft aber mit der Zeit Ihr Postfach. Das Anklicken von „Nach dem Löschen vom Server entfernen“ ist empfehlenswert.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
5 Stimmen
Bild: VKI