Windows Live Mesh

Computer synchronisieren

Seite 1 von 1

KONSUMENT 10/2011 veröffentlicht: 12.09.2011

Inhalt

KONSUMENT-Computertipps: Wir zeigen wie Sie Umwege vermeiden, Probleme lösen und informieren über nützliche Alternativen. - Diesmal: Mit Windows Live Mesh halten Sie Ihre Ordner auf mehreren Computern synchron.

Seit die Netbooks den Trend zum Zweitcomputer gesetzt haben, stehen viele Benutzer vor der Frage, wie sie die Ordner auf ihren Geräten synchron halten können. Eine Möglichkeit ist Windows Live Mesh, eine von Microsoft kostenlos bereitgestellte Software. Sie kann im Rahmen des Windows-Live-Paketes, in dem zusätzliche nützliche Programme enthalten sind, oder auch einzeln heruntergeladen werden (http://explore.live.com).

Windows Live-ID notwendig

Installieren Sie diese Software auf allen Computern, die Sie miteinander synchronisieren möchten. Für die Verwendung von Live Mesh ist – sofern nicht bereits vorhanden – das Anlegen einer Windows Live-ID notwendig. Das ist nichts anderes als eine persönliche E-Mail-Adresse, verknüpft mit einem Kennwort. Nach dem Start von Windows Live Mesh werden Sie zur Eingabe Ihrer Live-ID bzw. zur Neuanlage aufgefordert.

Aus Sicherheitsgründen raten wir davon ab, von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, Kennwort und ID zu speichern und sich nach dem Start des Computers automatisch anmelden zu lassen. Gerade mobile Geräte gehen leicht verloren und könnten in falsche Hände geraten.

"Basiscomputer"

Melden Sie sich auf allen zu synchronisierenden Computern bei Windows Live Mesh an, wählen Sie aber auf jeden Fall eines der Geräte sozusagen als „Basiscomputer“, von dem aus Sie die ersten Schritte setzen. Bei falscher Handhabung könnten nämlich Daten unwiederbringlich gelöscht werden. Deshalb ist es sinnvoll, alle Dokumente zunächst einmal auf den Basiscomputer zu überspielen, z.B. per USB-Stick, und sie danach von den restlichen Geräten zu entfernen.

Klicken Sie dann erst auf dem Basiscomputer auf "Ordner synchronisieren“, wählen Sie den gewünschten Ordner sowie die einzubindenden Geräte. Das können Sie beliebig oft wiederholen. Mit einbinden können Sie den SkyDrive-Speicher; das sind 5 GB kostenloser Online-Speicherplatz, den Sie bei Verwendung eines einzelnen Computers auch als Sicherungsmedium einsetzen können.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen
Bild: VKI