Word: Text einfügen

Ohne Formatierung

Seite 1 von 1

KONSUMENT 10/2013 veröffentlicht: 26.09.2013

Inhalt

KONSUMENT-Computertipps: Wir zeigen, wie Sie Umwege vermeiden, Probleme lösen und informieren über nützliche Alternativen. - Diesmal: Wer Textteile aus einem anderen Dokument kopiert, erlebt manchmal unliebsame Überraschungen. So verhindern Sie die Übernahme der falschen Formatierung.

Das Kopieren und Einfügen von Text aus einem Dokument (z.B. Word, PDF, HTML) in ein Word-Dokument beschleunigt den Arbeitsablauf. Allerdings wird im Normalfall die Formatierung übernommen, was eine mühsame Nachbearbeitung erfordert. Dies verhindern Sie, indem Sie im Zuge des Kopiervorgangs in den verschiedenen Word-Versionen die entsprechenden Optionen wählen.

Markieren, kopieren

Der Kopiervorgang an sich ist in allen Fällen derselbe: Markieren Sie den gewünschten Text im Originaldokument, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie die Option "Kopieren". Alternativ dazu können Sie die Tastenkombination „Strg + C“ verwenden.

Einfügen - nur den Text

Der Text befindet sich nun in der Zwischenablage. Unter Word 2013/365 und der Vorgängerversion 2010 klicken Sie nun rechts ins neue Dokument und wählen unter den "Einfügeoptionen“ den Punkt "Nur den Text übernehmen“. Wenn Sie die Tastenkombination "Strg + V“ verwenden, dann werden die "Einfügeoptionen“ anschließend als kleines Kästchen eingeblendet.

Formatierung zusammenführen

Möchten Sie vorhandene Formatierungen wie fett oder kursiv geschriebene Wörter beibehalten, den Rest aber an das neue Dokument angleichen, dann wählen Sie die Option "Formatierung zusammenführen“. Unter Word 2007 funktioniert dies im Grunde genauso, nur sind die Optionen anders benannt: "Nur den Text übernehmen“ bzw. „An Zielformatierung anpassen“ lauten hier die infrage kommenden Möglichkeiten.

In Word 2003 schließlich ist das Zusammenführen der Formatierungen nicht möglich. Mit ein paar Mausklicks können Sie aber den unformatierten Text ins neue Dokument übernehmen: Kopieren Sie zunächst wie oben beschrieben den Text in die Zwischenablage. Anstatt ihn per Mausklick oder Tastenkombination einzufügen, wählen Sie im neuen Word-Dokument in der Menüzeile "Bearbeiten/Inhalte einfügen“ und in dem danach aufscheinenden Fenster die Option "Unformatierten Text".


Hier finden Sie alle Computertipps auf konsument.at

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen
Bild: VKI