Olivenöl

Extra angeschmiert

Seite 1 von 16

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 11/2011 veröffentlicht: 27.10.2011, aktualisiert: 26.01.2012

Inhalt

Olivenöltest: Wo nativ extra auf der Flasche steht, ist noch lange kein Öl der Spitzenklasse drin.

"Test Olivenöl: Die bittere Wahrheit", so ­lautete die Schlagzeile zu unserer Titel­geschichte in Konsument 9/2007. Achtzehn Öle der höchsten Qualitätsklasse hatten wir untersucht – und die Ergebnisse ­waren ­katastrophal. Jedes Olivenöl enthielt Schadstoffe. Bei neun Produkten mussten wir das Testurteil überhaupt aussetzen. Hier bestand der Verdacht, dass sie entweder nicht mehr ganz frisch oder mit einer ver­botenen ­Wärmebehandlung qualitativ aufgemöbelt worden waren.

Der KONSUMENT-Olivenöltest ...

Das Heft wurde zum Verkaufsschlager, die Testergebnisse waren Gesprächsthema in ganz Österreich. Noch während die Wogen hochgingen, bereiteten wir schon die nächs­te Untersuchung vor. Viele Leser hatten sich bei uns darüber beklagt, dass ausgerechnet "ihr" Öl im Test nicht vertreten war. Wir nahmen weitere vier Olivenöle unter die Lupe – und waren erleichtert: Die Testurteile waren zwar nicht berauschend, aber immerhin ­besser als beim großen Test vier Monate ­zuvor. Ruhe kehrte ein.

... wurde Gesprächsthema in ganz Österreich

Schlechte Noten in einem vergleichenden Warentest haben Folgen, hören wir immer wieder von Produzenten, aber auch von Händlern. Keine Supermarktkette will ihre Kunden, und sei es nur in einem Teilbereich, an die Mitbewerber verlieren. Fällt ein Produkt bei einem Test durch, droht die Aus­listung. Bleibt es weiter im Regal, dann unter der Auflage, dass der Lieferant die Sache in Ordnung bringt.

4 Jahre nach dem letzten Olivenöltest

Funktioniert dieser Mechanismus tatsächlich, können die Ergebnisse beim Olivenöl nur besser werden, dachten wir. Erst recht, wenn die Olivenöl-Branche vier Jahre Zeit hat, ihre Produktionsmethoden zu überdenken. Also gingen wir erneut einkaufen und suchten in Supermärkten, bei Diskontern und einem Biosupermarkt fünfzehn Olivenöle aus. Sie finden sie in der Testtabelle. Und weil auch diesmal das Interesse sehr groß war, haben wir einen Folgetest nachgeschoben (Nachtest Olivenöl 2/2012 - wir haben übrigens auch einen Test Kürbiskernöl 6/2012). Wieder staunten wir über das riesige Angebot: zumindest laut Etikett laufmeterweise Öle von bester Qualität.


Dieser Test entstand in Kooperation mit der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit:

  

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Echt Bio Natives Olivenöl extra, Conte de Cesare Natives Olivenöl extra, Bertolli Extra vergine olio di oliva, Primadonna Natives Olivenöl extra, Ja! Natürlich Extra natives Olivenöl fruchtig, Castello Olio extra vergine di oliva, Cori Natives Olivenöl extra, Iliada Kalamata, natives Olivenöl extra, Altis Natives Olivenöl extra, Montolivo Olio extra vergine di oliva, Carapelli Natives Olivenöl extra, Rapunzel Olivenöl nativ extra, Natürlich für uns Natives Bio-Olivenöl extra, SBudget Olivenöl extra virgin, Spar Natur Pur Bio-Olivenöl

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

Konsument-Abo komplett

48 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

Konsument-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Inhalt

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
53 Stimmen

Kommentare

  • Kreta Gold Merkur
    von REDAKTION am 30.03.2012 um 10:12
    Wir haben für diesen Test 15 Öle untersucht und für KONSUMENT 2/2012 nochmals 5 Öle nachgetestet. Bei der Auswahl der Produkte versuchen wir, eine größtmögliche Marktabdeckung zu erreichen. Leider ist es uns - schon aus Kostengründen - nicht möglich, jedes Öl, das bei den großen Ketten im Regal steht, zu untersuchen. Ihr KONSUMENT-Redaktionsteam
  • test eines öles von merkur
    von gertrude rieger am 13.03.2012 um 03:00
    welches ergebnis zeigt kreta gold natives olivenöl extra?
  • Preisgestaltung Spar
    von theltalpha am 08.02.2012 um 22:25
    Wer sich die Presigestaltung von Spar ansieht, den wundert nichts mehr. Olivenöl (Kategorie VI) wird um 5,49 Euro/l verkauft. Natives Olivenöl Extra (Kategorie I) wird um 5,99 Euro/l verkauft. Bei einer Differenz von 50 Cent kann sich jeder denken, wie groß der Qualitätsunterschied zwischen diesen beiden Ölen ist.
  • olivenöl hofer kloster toplou
    von bruno am 16.12.2011 um 05:15
    ich bin auch der meinung, dass dieses olivenöl getestet werden soll. es war schon beim letzten test nicht dabei. hofer ist immerhin der grösste diskonter österreichs.
  • Olivenöl-Nachtest
    von REDAKTION am 14.12.2011 um 11:44

    Auf Anregung vieler Leser haben wir in einem Nachtest die am häufigsten nachgefragten Olivenöle unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse sind in KONSUMENT 2/2012 veröffentlicht:

    http://www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument%2FMagazinArtikel%2FDetail&cid=318879730553.

    Ihr KONSUMENT-Team

KONSUMENT-Lebensmittel-Check