Telering: Wirbel um Gratis-Aktion

Kostenloser Internet-Zugang per Handy

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 27.07.2009

Inhalt

Eine Aktion des Handyproviders tele.ring hat viele Konsumenten verärgert: Angeboten wird ein kostenloser Internet-Zugang per Handy. Nach zwei Monaten sollte dieser Dienst aber 5 Euro kosten. Wir konnten tele.ring überzeugen, dass diese Vorgangsweise nicht rechtens ist.

Fünf Euro pro Monat nach Testphase: „Gratis mit dem Handy ins Internet! Sie können ab sofort 2 Monate lang Teleringkostenlos das volle Internet mit 100MB/Monat am Handy nutzen. Holen Sie sich auch gleich Ihren neuen gratis Klingelton. Einfach auf den Link anbei klicken und Lied auswählen. Viel Spaß wünscht Ihr tele.ring Team.“

Derartige SMS  haben zahlreiche Telering-Kunden bekommen. Und wer wollte so ein Angebot nicht zumindest einmal ausprobieren? Das dicke Ende kommt nach zwei Monaten. Denn nach den zwei Monaten der Gratis-Testphase sollen jene Kunden fünf Euro pro Monat zahlen, die diesen Gratis-Internet-Zugang häufig genutzt haben. Nur bei tele.ring-Kunden, die das Angebot wenig oder gar nicht an Anspruch genommen haben, wird der Zugang automatisch stillgelegt.

Rechtlich nicht gedeckt 

Diese Vorgangsweise ist unzulässig. Wenn Unternehmer und Konsument miteinander einen Vertrag abschließen, sollte das im Idealfall folgendermaßen ablaufen: Der Unternehmer legt ein Angebot (zum Beispiel durch seine Werbung), der Konsument nimmt dieses an, wenn er den Vertrag unterschreibt. Damit ein Vertrag zu Stande kommt, muss eine Willensübereinstimmung der beiden Vertragspartner vorliegen. Und das Angebot muss explizit angenommen worden sein. Doch die Vorgangsweise von tele.ring bei diesem Testangebot ist nicht korrekt. Wenn man nach dem Erhalt eines Werbe-SMS das kostenlose Angebot einfach nutzt, kann nur dadurch kein Vertrag zu Stande kommen. Einem Vertrag muss ein Konsument ausdrücklich zustimmen. Eine andere Regelung müsste vorab ausdrücklich vereinbart werden.   

Umdenken bei tele.ring

Wir konfrontierten den Handyprovider Telering nochmals mit unseren rechtlichen Bedenken. Und erhielten prompt Antwort:

" Leider mussten wir feststellen, dass diese Test-Aktion trotz intensiver Vorabinformationen zu Missverständnissen geführt hat“, hieß es da. In einer gratis Test-Aktion wurde in erster Linie Kunden, die schon bisher intensiver derartige Datendienste in Anspruch nahmen, für zwei Monate kostenlos das Paket "Voll.Net" mit 100 MB pro Monat zur Verfügung gestellt.

Um derartigen Missverständnissen vorab zu begegnen, wird bei jedem der ausgewählten Kunden nach der zweimonatigen Testphase ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Datenpaket Voll.Net automatisch wieder abgeschaltet wird. Jene Kunden, die das Daten-Paket danach zum Preis von 5 Euro pro Monat weiter nutzen wollen, können dies per SMS an 0650 650 6013, in jedem tele.ring-Shop bzw. per Anruf bei der tele.ring Hotline anmelden."

Erfreulich, dass es also auch anders – und gesetzeskonform – geht!

KONSUMENT-Probe-Abo