VKI

Verein für Konsumenteninformation

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 30.12.2009, aktualisiert: 26.03.2014

Inhalt

Die österreichische Verbraucherorganisation

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) vertritt seit seiner Gründung 1960/61 die Interessen der österreichischen KonsumentInnen, informiert sie über ihre Rechte und unterstützt sie bei deren Durchsetzung. Der VKI ist eine unabhängige, gemeinnützige, nicht auf Gewinn zielende Verbraucherorganisation. Der Sitz des Vereins ist Wien.

Unser Team vereint Expertinnen und Experten der verschiedensten Fachgebiete, die sich auf Produkt- und Dienstleistungstests sowie das Verbraucherrecht in Österreich und in der EU spezialisiert haben. Bei sämtlichen Tätigkeiten sind wir der Unabhängigkeit und Objektivität verpflichtet. Um größtmögliche Unabhängigkeit zu sichern, sind unsere Medien werbefrei.

Produkt- und Dienstleistungstests

Mit unseren vergleichenden Produkt- und Dienstleistungstests informieren wir über die Qualität von Gütern und Dienstleistungen, nennen die Namen der Anbieter und berichten über Hintergründe – etwa bei Ethiktests. So tragen wir wesentlich dazu bei, dass Konsumgüter sicher sind, Lebensmittel nicht krank machen und Produktangaben der Wahrheit entsprechen. Unser Urteil wird ausschließlich auf der Grundlage von Tests mit anerkannten und strengen Qualitätsrichtlinien gebildet. Die Ergebnisse unserer Arbeit veröffentlichen wir im monatlich erscheinenden Testmagazin KONSUMENT, in Sonderheften und Büchern sowie online auf www.konsument.at.

Rat und Hilfe

Wir bieten Rat und Hilfe vor und nach dem Kauf – bei der Produktberatung und bei Reklamationen. Der Verein für Konsumenteninformation hat zwei Beratungszentren – in Wien und Innsbruck – eingerichtet, die telefonische und persönliche Beratung anbieten. Bei grenzüberschreitenden Problemen, etwa bei Anfragen zu Internetabzocke, Onlineshopping (Lieferverzug, Rücktrittsrecht) und Reisemängeln hilft das beim VKI untergebrachte Europäische Verbraucherzentrum.

Rechtssicherheit

Recht haben und Recht durchsetzen sind oft zweierlei. Deshalb führt der Verein für Konsumenteninformation regelmäßig Prozesse und Klagen mit Beispielwirkung – beauftragt vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz bzw. den Arbeiterkammern. Drei Klagsvarianten stehen unseren RechtsexpertInnen zur Verfügung: der Musterprozess, die Verbandsklage und die Sammelklage nach österreichischem Recht. Alle Informationen zu den Urteilen gibt es auf www.verbraucherrecht.at.

Eine Terminologie der Klagen finden Sie im Download-Bereich rechts.

KONSUMENT-Lebensmittel-Check