BMW, Toyota und Suzuki

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2016 veröffentlicht: 24.11.2016

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: BMW, Toyota und Suzuki.

BMW 1er, 3er und 5er: Unterdruckniveau im Bremskraftverstärker nicht gesichert (reduzierte Bremskraftunterstützung); Vierzylinder-Benziner 1/2007 bis 10/2013; 190.000 Fahrzeuge in Deutschland, in Österreich 8.700. (auto-presse.de)

Toyota Prius: lockeres Bremsseil der Handbremse; 8/2015 bis 10/2016; 340.000 Fahrzeuge, in Österreich 250. (APA)

Suzuki Jimny: undichter Bremskraftverstärker (reduzierte Bremskraftunterstützung); 12/2013 bis 7/2014; 350 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)

KONSUMENT-Probe-Abo