Online-Fotoausarbeitung

Irreführende Preisgestaltung

Seite 1 von 1

Konsument 9/2007 veröffentlicht: 24.08.2007

Inhalt

Ausgewählte Leserreaktionen von unserer Homepage (aus unseren Foren und Online-Kommentaren zu einzelnen Artikeln).

0,29 Euro pro Bild statt 0,15 Euro

Auf der Übersichtstafel bei den Kodak-Ausarbeitungsautomaten ist nicht klar ersichtlich, dass die nach Stückzahl gestaffelten Preise nicht für den SB-Ausdruck, sondern für die Ausarbeitung im Labor gelten. Ich druckte mir im SB-Verfahren 80 Fotos aus, im Glauben, diese zum Preis von 0,15 Euro je Foto (beworben wird „ab 80 Fotos = 0,152“) zu erhalten. Tatsächlich gezahlt habe ich aber 0,29 Euro pro Abzug. Das ist der Einheitspreis bei Selbstbedienung. Abgesehen von der unklaren Auspreisung fragt man sich natürlich auch, warum es das Doppelte kostet, seine Bilder selbst am Automaten auszudrucken, als wenn man sie dort auf CD brennt und dann unter Logistik- und Personalaufwand vom Labor ausarbeiten lässt.

Benutzer "hausmaus"

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check