Laserdrucker: Beschwerden

Studie

Seite 1 von 1

Konsument 7/2008 veröffentlicht: 24.06.2008

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal über Beschwerden über Laserdrucker.

Studie des dt. Bundesinstituts für Risikobewertung

Der Toner von Lasergeräten (Drucker, Kopierer, …) könnte zu Schleimhautbeschwerden, Bindehautreizungen und Reizungen des Atemtraktes führen, wurde in einer Studie des deutschen Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) festgestellt. Im Betrieb von Lasergeräten werden leicht-, mittel- und schwerflüchtige Verbindungen sowie Staubpartikel emittiert. Eine Gefährdung wird nur für Bürogeräte angenommen, daher sollten Drucker oder Kopierer nicht direkt am Arbeitsplatz aufgestellt werden. Die Benutzung zu Hause gilt als unbedenklich.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check