Unser aktuelles Produktsortiment:

Erben ohne Streit

Erben ohne Streit

5. aktualisierte Auflage

von Patricia E. Davis

- Wie man ein Testament verfasst
- Was zur Verlassenschaft zählt
- Die Aufgaben des Notars
- Die Kosten eines Verlassenschaftsverfahrens
- Nützliche Vollmachten und Verfügungen


144 Seiten

Veröffentlichung: 25.04.2013

ISBN: 978-3-99013-025-4

Preis: € 14,90

+ Versand • Zahlungsarten: Zahlschein, Online-Zahlung
Leseprobe
Leseprobe Erben ohne Streit - Die Wohnung im Erbrecht
PDF Datei (668 KB)

Um diese Datei lesen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.

Es mag daran liegen, dass es mit den letzten Dingen im Leben, mit dem Sterben, dem endgültigen Abschied, dem Tod, zu tun hat: Das Thema „Erbschaft“ wird sehr oft beiseite geschoben.

Vielleicht ist gerade das der Grund, weshalb es kaum einen anderen Rechtsbereich gibt, in dem es derart häufig zu (Familien-)Streitigkeiten kommt. Denn oft sind es falsche bzw. enttäuschte Erwartungen der Hinterbliebenen, die zu langjährigen, erbittert ausgefochtenen Konflikten im Verwandtschaftskreis führen.

Rechtzeitig klare Regelungen treffen hilft Streit vermeiden

Durch die klare und umsichtige, vor allem aber auch rechtzeitige Regelung von Vermögens- und Erbangelegenheiten können derartige Zwistigkeiten größtenteils vermieden werden. In der Praxis zeigt sich aber immer wieder, dass das Erbrecht ein Bereich ist, in dem sehr große Rechtsunsicherheit herrscht – verbunden mit der Scheu, sich bei einem Notar oder Rechtsanwalt Rat zu holen.

Unser Buch erläutert, wofür genau Vorsorge getroffen werden kann und welche inhaltlichen und formalen Kriterien dabei zu beachten sind, damit der „letzte Wille“ rechtswirksam und eindeutig ist.

Ein Testament verfassen

Wie verfasst man am einfachsten ein gültiges Testament? Wie kann man es widerrufen bzw. ändern? Was geschieht, wenn kein Testament vorhanden ist? Wie sichert man seinen überlebenden Partner am besten ab? Welche Vorkehrungen kann man für seine Kinder treffen? Wer hat Anspruch auf den Pflichtteil? Wem kann er entzogen werden? In welcher Form lassen sich entfernte Verwandte oder verdienstvolle Freunde am besten berücksichtigen? Wie können sich die Erben vor einer Überschuldung des Nachlasses schützen?

Alle wichtigen Fragen des Erbrechts werden in unserem Buch in leicht verständlicher Sprache anhand von praxisnahen Beispielen beleuchtet. Zudem erfährt der Leser, wie ein Verlassenschaftsverfahren abläuft, wo Rechtsanwälte und Notare helfen können und welche Gebühren und Kosten anfallen.


Vorbereitung auf „die Zeit danach“

Am Ende des Buches finden Sie ein Kapitel, das die Vorbereitung auf den Ernstfall zum Inhalt hat. Es gibt Empfehlungen für nützliche Vollmachten und Verfügungen und thematisiert das Gespräch im Familienkreis. Auch wenn es Überwindung kostet, sich mit dem unangenehmen Thema zu befassen: Es schafft Klarheit für alle Beteiligten. Kündigt sich das Unabwendbare erst einmal an, wird man zu schätzen wissen, dass einem so manche Sorge schon genommen ist.

Produktbeschreibung

Patricia E. Davis: "Erben ohne Streit"
Testament und Verlassenschaft; Gesetzliche Grundlagen; Gebühren und Kosten;
Hrsg. Verein für Konsumenteninformation;
Wien 2013; Paperback, 284 g, 144 Seiten; ISBN 978-3-99013-025-4; 14,90 € (+ Versandkosten)

Versandkosten: Im Inland betragen die Versand- und Portospesen
2,54 € (bis 500 g) bzw. 4,36 € (ab 500 g).

So geht's: Buch als Geschenk versenden

INHALT  DES BUCHES

9 Der Nachlass
10 Was gehört zur Verlassenschaft?
12  Direkte Begünstigungen

17 Alles was Recht ist: Gesetzliche Grundlagen
18 Der letzte Wille: Nur fast freie Gestaltungsmöglichkeit
19 Die gesetzliche Erbfolge: Reine Familienangelegenheit
20 Das Parentel-System
24 Uneheliche Kinder, Adoptivkinder, Kinder in eingetragenen Partnerschaften
25 Das gesetzliche Erbrecht der Ehepartner und der Partner in eingetragenen Partnerschaften
27 Unterhaltsansprüche des Ehepartners bzw. des eingetragenen Partners
28 Damit die Erben nicht ganz leer ausgehen: Der Pflichtteil
28 Die Pflichtteilsberechtigten
29 Die Höhe des Pflichtteilsanspruches
30 Die Halbierung des Pflichtteils
30 Die Berechnung des Pflichtteils
31 Noterben nicht übergehen
32 Aus der Praxis: Fragen zum Thema Pflichtteil
34 Die Erbunwürdigkeit
35 Die Enterbung
37 Aus der Praxis: Fragen zum Thema Enterbung
39 Das Heimfallsrecht des Staates

41 Richtig vererben
42 Das Testament
43 Wer kann ein Testament verfassen?
44 Testamentsformen
44 Das eigenhändige Testament
47 Das fremdhändige Testament
49 Das mündliche Testament
49 Das öffentliche Testament
50 Widerruf des Testaments
52 Das Vermächtnis
55 Einschränkung des letzten Willens
55 Die Bedingung
56 Die Befristung
56 Die Auflage
57 Besondere Regelungen
57 Die Ersatzerbschaft
58 Die Nacherbschaft
59 Die Nacherbschaft auf den Überrest
60 Die Teilungsanordnung
61 Die Anwachsung
62 Die Transmission
62 Aus der Praxis: Fragen zum Thema Testament
66 Der Erbverzicht
66 Der Erbvertrag
67 Schenken, Übergeben, Stiften
68 Die Schenkung unter Lebenden
70 Die Schenkung auf den Todesfall
70 Die Stiftung
72 Fehler beim Vererben

75 Die Wohnung im Erbrecht
76 Die Eigentumswohnung
76 Die Eigentümerpartnerschaft
77 Das Alleineigentum
78 Die Mietwohnung
79 Die Genossenschaftswohnung
80 Das Kleingartenhaus
80 Besonderheiten bei Zweitwohnsitzen
81 Besonderheiten bei Landwirtschaften
81 Aus der Praxis: Fragen zum Thema Wohnung im Erbrecht

83 Das Anerbenrecht
84 Bäuerliches Sondererbrecht
84 Der Übernahmepreis
85 Die Auswahl des Anerben
86 Hofübergabe durch Testament

87 Was tun, wenn jemand stirbt?
88 Todesfall zu Hause
90 Todesfall außerhalb der Wohnung
90 Todesfall im Krankenhaus oder Heim
91 Todesfall an einem öffentlichen Ort
91 Todesfall im Ausland
91 Was sonst noch alles zu regeln ist
94 Geld zurück vom Staat

97 Das Verlassenschaftsverfahren
98 Voraussetzungen für den Erbschaftserwerb
99 Die Todesfallaufnahme
102 Der Nachlass
103 Die Verwaltung des Nachlasses
105 Das Unterbleiben der Verlassenschaftsabhandlung mangels ausreichenden Vermögens
105 Die Überlassung an Zahlungs statt
106 Der Nachlasskonkurs
107 Die Aufforderung zur Erbantrittserklärung
107 Die Erbantrittserklärung
107 Unbedingte Erbantrittserklärung
108 Bedingte Erbantrittserklärung
110 Ausschlagung der Erbschaft
110 Die Erbteilungsklage
110 Aus der Praxis: Frage zum Thema Erbschaftserwerb
111 Die Inventarerrichtung
112 Die Vermögenserklärung
113 Die Einantwortung
113 Der Erbstreit
114 Verjährungsfristen im Erbrecht

115 Die Kosten des Verlassenschaftsverfahrens
116 Grunderwerbsteuer statt Erbschaftssteuer
118 Gebühren des Gerichtskommissärs
118 Errichtung der Todesfallaufnahme
119 Verlassenschaftsverfahren bei nicht-bäuerlichem Besitz
121 Verlassenschaftsverfahren bei bäuerlichen Liegenschaften
122 Gerichtsgebühren
122 Gebühren eines Sachverständigen
123 Kosten eines Kollisionskurators
123 Kosten einer Rechtsvertretung
124 Aus der Praxis: Frage zum Thema Gebühren

125 Vorbereitung auf das Unabwendbare
126 Die Vertretungsbefugnis der nächsten Angehörigen
127 Die Vorsorgevollmacht
129 Die Patientenverfügung
130 Miteinander reden
130 Wie sage ich es meinen Nachkommen am besten?
132 „Aber Oma, du wirst doch mindestens 100“

135 Service
136 Glossar
139 Stichwortverzeichnis

KONSUMENT-Probe-Abo