Alldudler Kindergetränk

Höchste Zeit für ein Gesetz

Seite 1 von 1

Konsument 7/2004 veröffentlicht: 16.06.2004

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 4/2004.

Ich bin entsetzt, was sich die Lebensmittelindustrie heutzutage ungestraft alles erlauben darf! Es gibt so viele unnütze Vorschriften bezüglich Lebensmittel, wie zum Beispiel der Krümmungsgrad der Banane, aber wo es um wirklich gesundheitsschädigende Zutaten geht, wird nichts unternommen.

Es ärgert mich schon seit Jahren, dass die Regierung immer wieder die Verantwortung auf das Opfer (= den Konsumenten) abzuwälzen versucht, anstatt die Täter zu bestrafen. Das fing schon damals an mit der Verpackungsdebatte. Und nun scheint das so weiterzugehen mit den sogenannten „kindergerechten“ Lebensmitteln. Auch hier heißt es immer wieder, der Konsument soll dieses oder jenes nicht kaufen. Ja, da kann man ja neben den vollen Regalen verhungern, denn es gibt kaum eine Alternative. Es gibt unter den haltbar gemachten Lebensmitteln auch kaum eines, das nicht mit Zucker versetzt ist. Maximal Essig oder Öl gibt es noch ohne Zuckerzusatz. Je fettärmer das Jogurt, umso mehr Zucker ist drin. Kein Wunder, dass es so viele übergewichtige Menschen gibt. Es wäre höchste Zeit, diesbezüglich ein sinnvolles Gesetz zu erlassen. Vielleicht würde das längerfristig auch die Krankenkassen ein wenig sanieren.

Elfriede Jäkel
Innsbruck

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo