Ananas: frisch aber schimmelig

Schimmel am Strunk

Seite 1 von 1

KONSUMENT 4/2013 veröffentlicht: 21.03.2013

Inhalt

"Kann ich eine frische Ananas auch dann noch unbesorgt essen, wenn sie am Strunk schimmelt?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Mag. Birgit Beck.

Birgit Beck (Bild: VKI)
Mag. Birgit Beck

Wenn die Ananas insgesamt einwandfrei ist und der Schimmel sich nur am Strunk befindet, können Sie die Frucht ohne Sorge genießen. Auch dunkle braune Stellen in der Schale der Ananas sind normal und können toleriert werden. Weist die Frucht aber bereits weiche oder braune Stellen im Fruchtfleisch auf, sollte sie nicht mehr gegessen werden.

Schimmelspuren an Obst und Gemüse sind immer ein Hinweis, dass die Ware entweder falsch gelagert wurde und/oder nicht mehr besonders frisch ist. Am besten lassen Sie Obst und Gemüse mit sichtbaren Schimmelspuren im Regal liegen. Auf jeden Fall immer entsorgt werden muss verschimmeltes Obst.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
4 Stimmen
Bild: VKI