Artenschutz

Kaviar mit Kennzeichnung

Seite 1 von 1

Konsument 4/2007 veröffentlicht: 25.03.2007

Inhalt

CITES-Label gibt Auskunft über kontrollierte Fangquoten.

Leider wird oft illegal gefangen und gehandelt

Kaviar gilt als Delikatesse. Allerdings zählen die Störe zu den bedrohten Tierarten. Daher darf nur eine bestimmte Quote gefangen werden. Wegen der hohen Gewinnspannen wird aber oft illegal gefangen und gehandelt. Daher sollten Gourmets auf das CITES-Label achten, das anzeigt, dass der Kaviar aus der erlaubten Fangquote stammt. Andernfalls, so schätzt der WWF, werden die urtümlichen Fische in wenigen Jahrzehnten ausgestorben sein.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo