Bubble Tea

Ausgebubbelt

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2013 veröffentlicht: 21.11.2013

Inhalt

Bubble Tea: Tee in bunten Farben mit Tapiokakügelchen oder Fruchtperlen war vergangenes Jahr der Hit bei jungen Konsumenten.

Auch wir berichteten mehrfach darüber, zum Beispiel in KONSUMENT 10/2012  und KONSUMENT 4/2012

Viel Zucker und Chemikalien

Inzwischen ist der Bubble-Tea-Boom abgeflaut. In den Medien häuften sich die Meldungen über kritische Stoffe in den knallbunten Getränken: gesundheitsgefährdende Chemikalien, synthetische Farbstoffe, viel zu viel Zucker. Dazu kam noch eine Warnung wegen der Gefahr, dass Kleinkinder die Kügelchen verschlucken.

Etliche Bubble-Tea-Shops geschlossen

In Deutschland musste inzwischen die Hälfte der Bubble-Tea-Shops schließen. Und auch in Österreich erwischte es einen prominenten Anbieter: Tea-licious, ein Ableger der Wiener Teehausfamilie Demmer, ist inzwischen Geschichte.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo