Dosensuppe: Erfolglose Pilzsuche

1,8 Prozent der Einlage

Seite 1 von 1

Konsument 9/2004 veröffentlicht: 18.08.2004

Inhalt

Waldpilzsuppe aus Eierschwammerl und Zuchtchampignons.

Getäuscht fühlte sich ein Konsument, der eine Dose „Waldpilz-Suppe“ gekauft hatte. Die „handgepflückten Pilze“ erwiesen sich als Eierschwammerl und machten nur 1,8 Prozent der gesamten Suppeneinlage aus. Beim Rest handelte es sich um Zuchtchampignons.

Eine Rezeptur, die an jene Putenprodukte erinnert, deren Hauptbestandteil Schweinefleisch ist.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo