Eier: Ungekühlte Lagerung

Gesetzlich Verboten?

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2013 veröffentlicht: 29.05.2013

Inhalt

"Kürzlich habe ich bei einem Diskonter ungekühlte Frischeier entdeckt. Ist das nicht verboten?" - In unserer Rubrik  "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Mag. Birgit Beck.

Birgit Beck (Bild: VKI)
Mag. Birgit Beck

Auch wenn es erstaunlich klingt: Es gibt keine rechtliche Verpflichtung, dass Eier im Kühlregal gelagert werden müssen. Daher verzichten manche Supermarktketten darauf. Daheim sollten Sie Eier aber auf jeden Fall im Kühlschrank aufheben. Eier können Salmonellen enthalten, die sich bei Zimmertemperatur stark vermehren. Dadurch kann es beim Genuss von unzureichend erhitzten Eiern oder Eigerichten zu Lebensmittelvergiftungen kommen. Bei tiefen Temperaturen ist das Wachstum dieser gefährlichen Bakterien dagegen deutlich gebremst.

Achtung: Eier können leicht Fremdgerüche annehmen, daher von anderen stark riechenden Lebensmitteln trennen. Ideal ist die Lagerung – stumpfe Seite nach oben – in einem Eierkarton oder im Eierfach.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
7 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo