ESL-Milch

Die Neue im Kühlregal

Seite 1 von 1

Konsument 9/2006 veröffentlicht: 22.08.2006

Inhalt

Was soll ich von der neuen Milch halten, die sich angeblich länger hält als die herkömmliche Frischmilch? Ist das überhaupt möglich?

Extended Shelf Life

Diese neue Art von Milch heißt ESL-Milch (Extended Shelf Life, auf deutsch: längere Haltbarkeit im Regal). Sie hält sich länger (12 bis 21 Tage) als pasteurisierte Milch (5 bis 6 Tage), aber nicht so lange wie H-Milch (3 bis 6 Monate) und muss im Kühlschrank gelagert werden. Die auf 75 bis 80 Grad Celsius vorerhitzte Milch wird mit Dampfinjektion für wenige Sekunden auf 127 Grad erhitzt. Durch die anschließende Entspannungskühlung wird die hinzugefügte Wassermenge wieder entzogen.

Frischecharakter bewahrt

Danach wird die Milch homogenisiert und mit Eiswasser auf ungefähr 4 Grad Celsius abgekühlt. Durch die geringere Hitze und die Entspannungskühlung wird der Frischecharakter bewahrt, sie hat also weniger Kochgeschmack. Gekennzeichnet ist ESL-Milch als „hocherhitzt“.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
3 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo