Espressomaschinen: Martello und Cremesso

Nachzügler angesehen

Seite 1 von 1

Konsument 12/2010 veröffentlicht: 12.11.2010

Inhalt

Espressomaschinen von Hofer und Interspar geprüft.

Für unseren Test: Espressomaschinen 12/2010 kamen die Espressomaschinen von Hofer (Cascolino/ 49,99 Euro und Verona/ 69,99 Euro) und Cremesso leider zu spät; wir haben uns dennoch die Geräte hinsichtlich Bedienbarkeit, Ausstattung und Kaffeeauswahl vorgenommen.

Espressomaschine: Cascolino von HoferHofer: Verona und Cascolino

Beide Modelle werden mit den bei Hofer erhältlichen Kaffeekapseln der Marke Martello betrieben. Der Kaffe wird in fünf verschiedenen Sorten zum Preis von 1,99 Euro für eine 10er-Packung (rund 20 Cent pro Kapsel) angeboten. Entkalkungs- und Reinigungstabletten sind ebenfalls bei Hofer zu erwerben. Beide Maschinen lassen sich unkompliziert bedienen.

Das Modell Verona verfügt über einen Milchaufschäumer. Der Kaffeebezug ist nicht automatisiert und funktioniert per Startbzw. Stopptaste. Die Nachteile: Für hoheEspressomaschine: Martello Verona von Hofer Tassen besteht vor allem beim Modell Verona ein Platzproblem und vor jedem Öffnen der Kapselhalterkappe muss die Tasse bei beiden Modellen entfernt werden. Nach dem Bezug tropft Kaffee nach. Ecken, Kanten und Rillen erschweren die Reinigung der Auffangbehälter. Die Crema der Kaffees zerfällt relativ schnell und ist verbesserungswürdig. Was den Geschmack angeht, raten wir falls möglich – wie bei anderen systemgebundenen Maschinen auch – vor dem Kauf zu einer Verkostung, da man die Kaffeemarke nicht wechseln kann.

Cremesso: piano black

Ebenfalls nicht im aktuellen Test sind die im Elektrofachhandel bzw. bei Interspar/Maxi Markt erhältlichen Espressomaschinen von Cremesso. Wir haben uns das Modell "piano black cremesso automatic" um 179 EuroEspressomaschine: Cremesso Piano black angeschaut.

Wie Martello bietet auch Cremesso fünf verschiedene Kaffeesorten an. Der Preis für die Kapseln liegt bei 4,49 Euro für die 16er-Packung (rund 28 Cent pro Kapsel). Das Gerät verfügt über eine automatische Programmierung der Tassenfüllmenge, die bei günstigeren Modellen fehlt. Die Bedienbarkeit ist ähnlich wie bei Nespresso-Geräten. Die Crema ist ansprechend, die Reinigung relativ unkompliziert.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
206 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo