Fast-Food-Müll

Kampf gegen "wilden Abfall"

Seite 1 von 1

Konsument 2/2009 veröffentlicht: 17.07.2009

Inhalt

"Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: Australien - Initiative gegen wilden Müll.

Coca Cola und McDonald‘s zählen nicht nur zu den beliebtesten Marken. Der mit ihren Logos bedruckte Verpackungsmüll hat auch einen beachtlichen Anteil am gesamten „wilden“ Müllaufkommen, etwa entlang von Autobahnen. Deshalb sind diese Unternehmen nun die ersten Ansprechpartner für die Initiative „Keep Australia Beautiful“, die ein Umdenken bei den Konsumenten bewirken möchte, so das Magazin „Choice“.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo