Festessen: Petersiliensuppe, Okragemüse, Hühnerbrust, Granatapfel

Prosit Neujahr!

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2006 veröffentlicht: 13.12.2005

Inhalt

Auf ein gutes neues ... Damit der Silvesterumtrunk nicht mit einem Kater endet: Hier ein paar köstliche Rezepte, die für die nötige "Unterlage" sorgen.

Petersiliensuppe – zweifarbig

Zutaten für 4 Portionen

700 g Petersilienwurzeln
1 EL Butter oder Margarine
1 l klare Gemüsesuppe
75 g Schlagobers
1 Prise Muskatnuss
3 Stiele Petersilie, gehackt

Zubereitung

  1. Die Petersilienwurzeln putzen, waschen, schälen, eventuelle Petersilienstängel entfernen. Die Wurzel in kleine Stücke schneiden.
  2. Butter oder Margarine in einem Topf erhitzen, die Petersilienwurzelstücke darin unter Wenden andünsten. Mit der Gemüsesuppe auffüllen, etwa 15 Minuten kochen. Schlagobers einrühren und mit Muskatnuss würzen.
  3. Mit dem Pürierstab anschließend sehr fein zerkleinern.
  4. Für die grüne Petersiliensuppe etwa 1/2 l Suppe mit der gehackten Petersilie pürieren.
  5. Die heiße weiße Petersiliensuppe in vorgewärmte Teller geben, die grüne Suppe hineinlaufen lassen, mit einem Löffelstiel leicht verrühren. Das ergibt ein grünweißes Marmormuster.

Nährwert pro Portion (etwa)

6 g Eiweiß
10 g Fett
10 g Kohlenhydrate
7 g Ballaststoffe
665 kJ/160 kcal

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI