Gentechnik: Erdäpfel und Mais

In Österreich verboten

Seite 1 von 1

Konsument 8/2010 veröffentlicht: 22.07.2010

Inhalt

Die EU-Kommission hat kürzlich den Gentechnik-Erdapfel „Amflora“ des deutschen Chemieriesen BASF freigegeben. Die Zulassung betrifft den Anbau und die Verwendung der Speisestärke als Futtermittel. Außerdem wurden drei Gen-Maissorten zur Verwendung als Futter- und Lebensmittel für den Import und zur Weiterverarbeitung genehmigt. Die Entscheidung ist heftig umstritten. In Österreich wird „Amflora“ nicht zugelassen. Ein nationales Anbauverbot ist im Gesundheitsministerium bereits erlassen. Auch der Anbau von Gen-Mais ist verboten.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI