Getränkeverpackung

Mehr Druck, weniger Dreck

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 11/2000 veröffentlicht: 01.11.2000

Inhalt

„Pfand oder Einweg?“ fragten wir unsere Leser in Ausgabe 9/2000. Die überwältigende Beteiligung an unserer Aktion zeigt: Die Wegwerfmisere muss gestoppt werden.

Das Echo auf unseren Aufruf war enorm: Über 5000 beantwortete Fragebögen trafen bis Ende September bei uns ein, Hunderte später eingelangte konnten wir aus Zeitgründen gar nicht mehr auswerten. Die hohe Beteiligung zeigt: Umweltprobleme bewegen die österreichischen Konsumenten, und Wegwerf-Getränkeverpackungen sind offensichtlich ein Reizthema.

Wie immer baten wir auch diesmal Experten, Interessen- und Wirtschaftsvertreter an einen Tisch, um die Ergebnisse zu diskutieren. Auch bei ihnen war das Interesse groß.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo