Kaffee

Ein Glas Wasser

Seite 1 von 1

Konsument 10/2005 veröffentlicht: 19.09.2005, aktualisiert: 04.10.2005

Inhalt

Stimmt es, dass man zu einer Tasse Kaffee ein Glas Wasser trinken soll?

Empfehlung nicht mehr aktuell

Diese Empfehlung ist überholt. Richtig ist allerdings, dass das im Kaffee enthaltene Koffein mehr oder weniger harntreibend wirkt – das hängt von der Menge des Koffeins ab und davon, wie oft man Kaffee trinkt. Der Effekt ist aber nur vorübergehend und bei regelmäßigem Kaffeekonsum weniger stark ausgeprägt. Daher gleicht sich der Flüssigkeitshaushalt innerhalb eines Tages wieder aus.

Natürlich schadet es nicht, wenn Sie ein Glas Wasser zum Kaffee trinken. Als Durstlöscher ist er nämlich wegen seiner anregenden Wirkung auf Herz und Kreislauf nicht zu empfehlen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI