Kalorienarme Lebensmittel

Fettarme Verführung

Seite 1 von 1

Konsument 3/2007 veröffentlicht: 17.02.2007

Inhalt

Studie der Cornell University (Ithaca/New York).

Man wird verleitet mehr zu essen

Sind Lebensmittel als „kalorienarm“ deklariert, wird man verleitet, davon deutlich mehr zu essen, ergab eine Studie der Cornell University (Ithaca/New York). Mit einem als „kalorienarm“ bezeichneten Schokoriegel nahmen Versuchspersonen um 28 Prozent mehr Kalorien zu sich als bei einem mit „echter“ Schokolade.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo