Kartoffelpüree

Auf die Schnelle angerührt

Seite 1 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 9/2008 veröffentlicht: 20.08.2008

Inhalt

  • Die preiswertesten Pürees schmeckten am besten
  • Bio-Produkte waren bei der Verkostung nicht überzeugend

Instantpüree immer beliebter

Selber machen oder zum Fertigprodukt greifen? Bei Kartoffelpüree oft eine rein rhetorische Frage: In Deutschland etwa werden Kartoffelfertigprodukte als Beilage immer beliebter, gleichzeitig sinkt der Konsum von Frischkartoffeln. Rund jedes dritte Kartoffelfertigprodukt ist Instantpüree. Bei uns dürfte die Situation ähnlich sein.

17 Fertigpürees im Test

Wir waren in Supermärkten, Bio-Geschäften und Diskontern unterwegs und haben für unseren Test 17 verschiedene Fertigpürees erstanden. Die meisten davon sind mit Wasser und Milch zuzubereitende Tro­ckenprodukte. Knorr Fertigpüree und Pfanni (das Komplette) enthalten bereits Milchpulver und sind daher lediglich mit Wasser anzurühren. McCain bietet Fertigpüree in Form von tiefgekühlten „Talern“ an, die mit Milch fertig zu kochen sind. Den meisten Pürees ist zudem noch Salz beziehungsweise Butter zum Verfeinern beizumengen. Insgesamt fünf Instantpürees (Bruno Fischer, Alnatura, Holo, Bauck Hof, Gut & Gerne) stammen aus biologischer, zwölf aus konventioneller Landwirtschaft.

Wir wollten wissen: Wie gut schmeckt Fertigpüree? Woraus ist es zusammengesetzt? Wie viel Salz und Fett enthält es? Wie ist es um seinen Vitamingehalt bestellt? Wie sieht es mit der Schadstoffbelastung aus?

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen

Kommentare

  • Botato nicht mehr bei Zielpunkt erhältlich
    von Mag Zirnig am 29.08.2011 um 16:36
    Das erstgereihte Produkt, Botato Kartoffelpüree wurde von der Supermarktkette Plus bzw. Zielpunkt Mitte 2011 aus dem Sortiment genommen. Unter der Bezeichnung "Dr. Knoll - Kartoffelpüree" ist es aber weiterhin in den M-Preis-Märkten in Tirol, Salzburg und Kärnten sowie in den C.C.-Pfeiffer-Märkten in Ostösterreich erhältlich.
KONSUMENT-Probe-Abo