Knoblauch

Exotisch aber billig

Seite 1 von 1

Konsument 9/2007 veröffentlicht: 28.08.2007

Inhalt

Europäische Erzeuger können nicht mithalten.

Knoblauch aus China trotz heimischer Produkte

Einige Leserinnen und Leser haben uns berichtet, dass in den Gemüseregalen der Supermärkte meist Knoblauch aus China zu finden ist. Und das, obwohl auch heimische Gärtner und Bauern die aromatischen Knollen anbauen.

Allerdings können europäische Erzeuger mit den Preisen in China nicht mithalten. Trotz des Transportweges von mehreren Tausend Kilometern ist Knoblauch aus Fernost billiger. Daher beherrscht China mit 70 Prozent Anteil den Weltmarkt.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI