Koriander: Geschmack

Wieso für manche unerträglich?

Seite 1 von 1

KONSUMENT 2/2017 veröffentlicht: 26.01.2017

Inhalt

"Warum vertragen manche Menschen den Geschmack von Koriander nicht?". Leser fragen und unsere Experten antworten – hier Mag. Birgit Beck.

Birgit Beck (Bild: U. Romstorfer/VKI)
Mag. Margit
Beck

Auch wenn Koriander in vielen asiatischen Lokalen ein angesagtes Gewürzkraut ist: Nicht jeder kann sich mit dessen charakteristischem Geruch und Geschmack anfreunden. Immerhin 17 Prozent der Europäer finden es einfach eklig. Während es auch in Ostasien vielen zuwider ist, sind Menschen aus Südostasien und dem Mittleren Osten, die viel mit Koriander kochen, zu fast 100 Prozent begeistert vom Geschmack der feinen Blättchen.

Doch warum hassen die einen, was die anderen lieben?

Offenbar sind die Gene daran schuld, ob man Koriander verabscheut oder nicht, wie eine Studie im Wissenschaftsmagazin „Nature“ zeigt. Die Forscher betonen aber, dass nicht alleine unser Erbgut bestimmt, ob man Koriander schätzt oder ablehnt. Der kulturelle Aspekt, so die Wissenschaftler, spiele ebenfalls eine nicht zu unterschätzende Rolle.


Hier finden Sie mehr unserer Tipps nonstop.

KONSUMENT-Probe-Abo