Krokodilfleisch: Urteil

Skandal in Hongkong

Seite 1 von 1

Konsument 11/2008 veröffentlicht: 22.10.2008

Inhalt

"Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: Hongkong. Rechtliche Konsequenzen im Zusammenhang mit falsch deklariertem Krokodilfleisch.

Geldstrafen für Geschäftsinhaber

Der Skandal rund um den Verkauf von gefälschtem Krokodilfleisch in Hongkong („ International“ 5/2008 ) hat nun rechtliche Konsequenzen für sieben Geschäftsinhaber. Fünf von ihnen wurden zu teils empfindlichen Geldstrafen verurteilt, gegen zwei weitere sind die Verfahren noch im Laufen. Sie hatten billigeres Eidechsen- und Schlangenfleisch bewusst falsch deklariert.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo