Lammfleisch

Nicht nur zur Osterzeit

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2000 veröffentlicht: 01.04.2000

Inhalt

Zu Ostern hat es traditionsgemäß Hochsaison, aber Lammfleisch wird hier zu Lande auch so immer beliebter. Kulinarisch betrachtet ein großer Gewinn!

Österreichs Fleischhauer wissen ein Lied davon zu singen: War seit den fünfziger Jahren der heimische Fleischkonsum ständig im Steigen begriffen, so stagniert er inzwischen. Beim Rindfleisch sind die Zahlen sogar rückläufig. Nach wie vor am beliebtesten – mit mehr als der Hälfte des Gesamtverbrauches – ist das Schweinefleisch. Wachsende Bedeutung haben in den letzten Jahren Geflügel-, Wildbret und Lammfleisch gewonnen.

Lammfleisch aromatischer als Schweinefleisch

Das Fleisch von Lämmern – die im Unterschied zu Schweinen meist natürlich im Freien aufwachsen – ist wesentlich aromatischer und zarter. In der Gastronomie hat es daher schon längst seinen Siegeszug angetreten, der sich zunehmend in den österreichischen Haushalten fortsetzt.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo