Lebensmittel - Altbrot Recycling

Keine Kostenersparnis

Seite 1 von 1

Konsument 9/2004 veröffentlicht: 18.08.2004, aktualisiert: 10.09.2004

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 6/2004.

Nicht bei Weißbrot üblich

Die Altbrotzugabe ist nur bei dunklen Broten sinnvoll und technisch möglich. Keinesfalls wird Weißbrot und Weißgebäck Altbrot zugefügt. Für den menschlichen Verzehr wird ausschließlich Brot verwendet, welches zuvor nicht an andere geliefert oder verkauft wurde.

Nicht kostengünstiger

Die Weiterverarbeitung und Aufbereitung von Altbrot ist durch die teure Arbeitskraft nicht kostengünstiger als der Einsatz alternativer Rohstoffe. Sie wird aber trotzdem zur Verbesserung der Frischhaltung und vor allem der Geschmacksverbesserung eingesetzt. Durch den Zusatz von Altbrot wird der Teig nicht, wie Sie in Ihrem Artikel behaupten, lockerer, sondern bindet beim Mischprozess mehr Wasser. Das Brot wird dadurch saftiger.

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesinnung der Bäcker

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo