Lebensmittel: Öl

Tafelöl bzw. Pflanzenöl

Seite 1 von 1

Konsument 7/2008 veröffentlicht: 23.06.2008

Inhalt

Auf manchen Ölflaschen steht „Tafelöl“, auf anderen „Pflanzenöl“. Mir ist nicht klar, warum das eine Produkt so benannt ist und das andere anders.

Nicht sortenreine Öle

Mit dieser Bezeichnung gekennzeichnete Öle sind nicht sortenrein. Laut Lebensmittelkodex Kapitel B30 müssen Speiseöle und - fette, die nach einem bestimmten Ausgangsmaterial bezeichnet werden (Pflanzen- oder Tierart), ausschließlich aus dem in der Bezeichnung angegebenen Ausgangsmaterial gewonnen werden. Ein Anteil anderer Öle von bis zu 3 Prozent ist zu tolerieren. Liegt der Anteil über 3 Prozent, können die Öle als Speiseöl, Tafelöl, Salatöl oder ähnlich bezeichnet werden, auch der Begriff Pflanzenöl ist zulässig.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: VKI