Milch

"Natürlicher Fettgehalt"

Seite 1 von 1

Konsument 1/2005 veröffentlicht: 13.12.2004

Inhalt

Trifft es zu, dass in Milch, auf der nicht „natürlicher Fettgehalt“ steht, auch Schweineschmalz sein kann?

Zugabe von Schweinefett verboten

Das stimmt nicht, obwohl solche Gerüchte kursieren. Die Zugabe von Schweinefett oder anderen Nicht-Milchfetten zur Milch ist verboten. Geregelt wird dies durch die in der Europäischen Union geltende Verordnung für Milch. Darin heißt es: „Der bei der Konsummilch vorgeschriebene Fettgehalt darf, soweit er nicht natürlich vorhanden ist, nur durch Hinzufügen oder Entnahme von Milch oder Rahm oder auch Hinzufügen von entrahmter oder teilentrahmter Milch erreicht werden.“ Andere Veränderungen der Zusammensetzung der Milch (außer der Anreicherung entrahmter oder teilentrahmter Milch mit Milcheiweiß) dürfen nicht vorgenommen werden und sind gesetzlich verboten.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo