Milch: Haltbarkeit

Vor Ablauf verdorben

Seite 1 von 1

Konsument 8/2008 veröffentlicht: 14.07.2008, aktualisiert: 20.07.2008

Inhalt

Mir passiert es immer öfter, dass Milch verschiedenster Marken und Preisklassen schon Tage vor dem Ablauf der Haltbarkeitsfrist verdorben ist, obwohl sie bei mir ordnungsgemäß gelagert wurde und ungeöffnet war.

Sind die Haltbarkeitsfristen vielleicht generell zu lang oder ist schlicht die Kühlkette oft nicht Ordnung? Was kann man in diesem Fall als betroffener Konsument tun?

Verschiedene Ursachen möglich 

Dass Milch bereits vor Ende der Mindesthaltbarkeit verdorben ist, haben wir auch bei unseren letzten Milchtests  beanstandet. Beim einzelnen Produkt ist es natürlich schwer nachzuvollziehen, was für den Verderb ausschlaggebend war. Wie Sie richtig festgestellt haben, kann die Mindesthaltbarkeit vom Hersteller zu lange angegeben sein, andererseits wissen wir auch von eigenen Untersuchungen, dass die Lagertemperaturen im Handel nicht immer eingehalten werden. Konsumenten haben mehrere Möglichkeiten.

Reklamieren Sie!

Wenn Sie zu Hause ein verdorbenes Produkt entdecken, ist es sicher sinnvoll, es ins Geschäft zurückzutragen und sich zu beschweren. Sollte dies in einem Geschäft öfter vorkommen, würde ich mir einige Zeit lang auch Einkaufsdatum, Mindesthaltbarkeit, Marke vor dem Umtausch notieren, um dann gezielt eine schriftliche Stellungnahme des Supermarktes und des Herstellers anzufordern.

Sie können sich aber auch direkt an die zuständige Lebensmittelbehörde wenden. In Wien und den Landeshauptstädten ist es das Marktamt, sonst die Bezirkshauptmannschaft. Sie geht Konsumentenbeschwerden nach – je konkreter Ihre Angaben dabei sind, desto besser.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI