Mineralwasser: Pestizide

21 Produkte untersucht

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2014 veröffentlicht: 23.10.2014

Inhalt

In einer Untersuchung des Umweltbundesamtes im Auftrag von Global 2000 wurden in 6 von 21 heimischen Mineralwässern Verunreinigungen festgestellt. Allerdings nur in geringen Mengen, die Wässer sind daher gefahrlos genießbar. Spuren von Pestiziden fanden sich in

  • Waldquelle und
  • clever Urquelle (beide: Quelle Kobersdorf) sowie in
  • Alpquelle Tirol und
  • s-Budget Astoria (beide Brixlegg).

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen
Bild: VKI