Mineralwasser von Spar

Verletzung durch Schraubverschluss

Seite 1 von 1

Konsument 7/2002 veröffentlicht: 26.06.2002

Inhalt

Die Handelskette Spar hat prompt darauf reagiert.

Prompt reagiert hat die Handelskette Spar, nachdem ein „Konsument“-Leser beim Öffnen einer Flasche DESPAR-Mineralwasser durch den sich druckartig lösenden Schraubverschluss einen Bluterguss im Gesicht erlitten hatte. Der italienische Abfüller wurde angewiesen, einen höheren Schraubverschluss zu verwenden, der sich erst nach drei Umdrehungen (statt einer halben) lösen lässt. Außerdem wurde der Kohlensäuregehalt von 6,5 auf 6 mg reduziert.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
3 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo