Mozzarella

Getrübter Genuss

Seite 1 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2006 veröffentlicht: 21.06.2006

Inhalt

  • Alarmierend: fast die Hälfte war verdorben
  • Ziemlich fett für ein „leichtes“ Sommeressen
  • Auf lange Haltbarkeitsfrist achten und rasch verzehren

Der oder die Mozzarella?

Man findet bisweilen auch "der Mozzarella", abgeleitet von "der Mozzarella-Käse". In Italien ist "Mozzarella" aber wie alle Wörter auf -a weiblich und wird von uns auch so angesprochen.

Haltbarkeit lässt zu wünschen übrig

Die Paradeiser-Saison beginnt, und mit ihr die Zeit der „Insalata alla Caprese“ (Salat nach Art von Capri). Sie ist rasch zubereitet: Mozzarella- und Paradeiserscheiben abwechselnd anrichten, reich garnieren mit Basilikumblättern, abrunden mit Olivenöl und vielleicht einem Schuss Aceto Balsamico – fertig ist ein schnelles, sättigendes und gesundes Mittagessen. „Das könnte ich jeden Tag essen“, schwärmen Fans.

Viele schon verdorben

Doch hier wird die Sache kritisch. Denn eine Mozzarella ist eine kleine Fett- und damit auch Kalorienbombe. Wer auf die Waage schauen muss, hält sich da besser zurück. Aber was schlimmer ist: Am letzten Tag der Mindesthaltbarkeit war fast die Hälfte der Proben bereits verdorben. Und noch schlimmer: Sie merken es nicht immer, wenn Sie die Packung aufschneiden.

Getestet wurden Mozzarella-Sorten mit einem Fettgehalt in der Trockenmasse von mindestens 45 Prozent. Mozzarella-Light-Produkte blieben also unberücksichtigt. Unser Test begann am Ende der Haltbarkeitsfrist mit einem Geruchs- und Geschmackstest durch Profiverkoster, bei dem vier Produkte als verdorben eingestuft wurden. Eines davon (Santa Lucia) war mikrobiologisch völlig in Ordnung, die anderen fielen auch im Labor durch.

Geruch verrät nicht immer die Frische

Zwei weitere Proben waren allerdings mit Keimen belastet, obgleich sie nicht verdorben gerochen und geschmeckt hatten. Auf unsere Nase können wir uns also nicht vollständig verlassen, wenn wir herausfinden wollen, ob eine Mozzarella, die bis kurz vor Ende der Haltbarkeitsfrist im Kühlschrank lagert, noch gut ist.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo