Obst und Gemüse

Fünf Mal am Tag

Seite 1 von 1

Konsument 12/2004 veröffentlicht: 10.11.2004

Inhalt

Ich höre und lese öfter, dass man fünf Mal am Tag Obst und Gemüse essen sollte. Ist das nicht übertrieben?

Empfehlung von Ernährungswissenschaftern

Zur optimalen Gesundheitsförderung empfehlen Ernährungswissenschafter zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse am Tag. Allerdings sind damit keine Riesenportionen gemeint, sondern nur so viel, wie in eine Hand passt, also zum Beispiel morgens ein Glas Orangensaft, vormittags einen Apfel oder Paradeiser, zum Mittagessen als Beilage einen Salat, nachmittags eine Banane und zum Abendessen zwei Karotten oder ein Bund Radieschen. Da Kinder kleinere Hände haben, bekommen sie auch kleinere Portionen. Eine dieser Portionen kann durch reinen (hundertprozentigen) Frucht- oder Gemüsesaft ersetzt werden.

Frischware ist besser als Gekochtes, aber auch Tiefkühlprodukte eignen sich.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo